Die Plage des Tages.

October 16, 2015

 

Vor einiger Zeit wurde ich gebeten, in einem christlichen Wochenmagazin über ein Bibelwort zu schreiben, das mir viel bedeutet.

 

Darum sorget nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, dass jeder Tag seine eigene Plage hat. Matthäus 6,34

 

Kernig drückt Luther aus, dass jeder Tag seine Plage habe. Und es stimmt, jeder Tag bringt seine Herausforderungen, Fragen, Lasten. Das Bibelwort mahnt mich das zu tun, was Jahrhunderte später die Psychologie ebenfalls mahnt: lebe im Hier und Jetzt.

 

Denn nur die unmittelbaren Stunden vor mir kann ich prägen und gestalten. Dass Gott der Allmächtige und Allwissende mir sagt, dass ich mich nicht „auf Vorrat“ sorgen soll, ist ein geniales Angebot. Manchmal nehme ich es an und manchmal schlage ich es aus - dann plagt mich die Plage des Tages. 

Please reload

Featured Posts

Blog als
RSS feed

RSS Feed

„I bi dr Schnellscht....“

July 3, 2015

1/1
Please reload

Recent Posts

October 9, 2016

July 25, 2016

April 1, 2016

December 22, 2015

December 9, 2015

October 16, 2015

June 15, 2015

Please reload

Archive